Navigation

Nationaler Geothermie-Workshop „Cheap-GSHPs“ Projekt

Am 20.02.2019 waren mehr als ein Dutzend Vertreter*innen aus der Industrie, Forschung und Verwaltung zu Gast am GeoZentrum Nordbayern. Grund ihres Besuches war ein Workshop zu den Neuerungen und Ergebissen aus dem EU-finanzierten Forschungsprojekts „Cheap-GSHPs“. Dr. David Bertermann und Johannes Müller von der AG oberflächennahe Geothermie leiteten den Workshop, bei dem auch hörenswerte Gastvorträge von Prof. Dr. Simone Walker-Hertkorn (tewag GmbH) sowie Mario Psyk und Daniel Gottschalk (REHAU AG+Co) auf dem Tagesprogramm standen. Das Organisationsteam möchte sich auf diesem Weg für einen gelungenen Workshop bei allen Gästen bedanken.

Der nationale Workshop des Projekts „Cheap-GSHPs“ wurde durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der  Europäischen Union unter der Födernummer 657982 gefördert.