Navigation

Beregnungsversuch Illkirch-Graffenstaden, Frankreich

https://www.bayern-france.org/cms/images/BayFrance_logo.svg

Jan Wagner und Hans Schwarz waren zu Gast bei Jian Lin, PhD an der Technischen Universität IUT Robert Schuman in Illkirch-Graffenstaden in der Nähe von Straßburg, Frankreich. Die beiden Wissenschaftler der AG oberflächennahe Geothermie hatten 400-500 kg Bodenmaterial aus einem Testfeld in Bad Nauheim geladen und wollten dieses im Zuge einer BayFrance-Förderung in Straßburg in die dort entwickelte Beregnungsmaschine einbauen. Mit Hilfe dieser Apparatur ist es möglich, eine bestimmt Wassermenge über eine bestimmte Bodenfläche abregnen zu lassen. Somit lassen sich Versickerungsraten verschiedener Bodensubstrate genau ermitteln. Diese Werte sind bei der Einordnung von potenziellen Schadensfällen von besonderer Wichtigkeit sowie bei der Gesamtbewertung der zu erwartenden geothermischen Potenzials. Die Ergebnisse sollen in naher Zukunft wissenschaftlich publiziert werden.