Schlagwort: AG Oberflächennahe Geothermie

In dem Bereich um den Birkensee, östlich von Nürnberg, wurden seitens der FAU (AG Oberflächennahe Geothermie) Geophysikalische Messungen (Geoelektrik- und Radonmessungen) für das Wasserwirtschaftsamt Nürnberg durchgeführt. Eine Geoelektrikmesskampagne fand im Oktober 2021 und eine zweite Kampagne im...

Die Arbeitsgruppe Oberflächennahe Geothermie hat im Rahmen des Projektes Vibra-Pflug die ersten Voruntersuchungen auf dem Testfeld der Firma Föckersperger durchgeführt. Das Projekt aus dem ZIM-Kooperationsnetzwerk (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) widmet sich der Entwicklung eines Vibrati...

Im Rahmen des Forschungsprojektes KNW-Opt wird die Fläche des Großkollektors, welcher ein Neubaugebiet in Bad Nauheim mittels Kalte-Nahwärme versorgt, von der Arbeitsgruppe oberflächennahe Geothermie des GeoZentrums Nordbayern geologisch und bodenkundlich untersucht. Zu diesem Zweck wurden am 07.04....

Die beiden Dozenten Dr. Johannes Stegner (TenneT TSO GmbH) und Dr. David Bertermann (GeoZentrum Nordbayern) führten die Studierenden hierzu, am Beispiel des Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ)-Erdkabelvorhabens SuedLink, in die Rolle der Geowissenschaften und speziell der Bodenkunde bei der Umsetzung von Großprojekten der Energiewende ein.

Das österreichische Projekt GEL-SEP „Spatial Energy Planning for Heat Transition“ ist Teil der Forschungsinitiative „Green Energy Lab“. Ziel des Projekts ist die Erarbeitung der Potenziale verschiedener erneuerbarer Wärmequellen, unter anderem der Oberflächennahen Geothermie, und deren Darstellung i...